Sonntag, 12. Januar 2014

Training vom 06.01. - 12.01.2014

Mo: p.m. 90' Yin Yoga
Di: p.m. Rad: 20', 12,5k, 65-75%MHF, 60' Pilates, Rad: 30', 20k, 65-75%MHF
Mi: -
Do: p.m. 25' Physio, Rad: 60', 40k, 65-75%MHF, Spinning: 50', 26k, 65-75%MHF
Fr: -
Sa: -
So: p.m. Rad: 60', 42,5k, 75-85%MHF, Laufen: 5k@4:45, 35' Flex

Gesamt 5 km in einer Einheit / 430' Cross

Lauftechnisch war wenig los. Wundert nach der letzten Woche ja niemanden. Dafür Yoga, Pilates und Radfahren. Dank Pilates war die Stimmung auch nicht so schlecht. Die letzten Wochen waren da eher etwas deprimierend und ungelenk wegen der Bänderdehnung im Knie aus dem letzten Jahr. Diese Zeiten scheinen nun erstmal vorüber zu sein und das Knie samt Bein drumrum sind wieder in vollem Umfang im Einsatz. Man muss die Freude eben in den kleinen Dingen finden. Rad gefahren bin ich die Woche weniger, als ich das noch am Anfang geplant hatte. Die Physio am Donnerstag war wieder recht schmerzvoll, aber dafür gab's am Ende noch ein Tape zur Unterstützung der Heilung. Die Tage darauf fühlten sich ganz gut und schmerzfrei an, was mich nach der heutigen Radeinheit zum Schnüren der Laufschuhe verleitete. Am Ende der 5k merkte ich allerdings, dass weiterhin Schonung angesagt ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen