Sonntag, 17. Februar 2013

Training vom 11.02. - 17.02.2013


Mo: -
Di: p.m. 5km@5:00, davon 15 Min@2,5%, 5 Min@5%, 5 Min@2,5%, 45 Min. Pilates
Mi: p.m. Kräftigung Oberkörper
Do: p.m. 9,32km@5:13,@2,5% + 0,5% alle 10 Min.
Fr: p.m. -
Sa: p.m. 8,96km@4:48
So: p.m. 13,70km@4:46

Gesamt 36,98 km in vier Einheiten

Zweite Trainingswoche, die als frei geplant war. Aber es kommt ja immer anders. Letzte Woche das Laufband wieder für mich entdeckt. Steigung laufen mit ITBS ist ja kein Problem. Deswegen die ersten beiden Einheiten Di + Do wieder schön mit Steigung und stickiger Studioluft. Schon komisch, dass mich eine Verletzung zurück an den Ursprung bringt. Vor einem Jahr, als alles anfing, habe ich an der gleichen Stelle meine ersten Tempoeinheiten absolviert. Damals noch in einer gänzlich anderen Verfassung und mit dem Ziel, einen 10er in unter 50 Min. zu laufen. Ein Jahr später lebe ich fast roh vegan und arbeite an Zeiten (und Strecken), von denen ich damals nichtmal entfernt geträumt habe :-)
Organisatorisch bedingt habe ich am Wochenende einen sehr schönen und strukturierten Wald mit wenigen Höhenmetern kennen und auch gleich lieben gelernt, welcher in Zukunft immer mal wieder angsteuert wird. Beide Einheiten waren ohne Vorgabe. Ich war einfach froh, dass das Knie hielt. Und so wurden aus beiden Läufen richtig schöne Fartlek-Sessions, die der Seele nach sechs mieserablen Wochen wirklich gut taten. Ab Anfang Mai kommt noch Physio für das ITB hinzu. Wenn es nächste Woche so weiter geht, dann bin ich guter Dinge was die Wiederaufnahme des Trainingsplans angeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen