Montag, 3. Dezember 2012

Training vom 19.11. - 02.12.12


Mo: a.m. 8km Rad p.m. 8km Rad, MYRTL-Routine, Kräftigung Oberkörper
Di: p.m. 45 Min. Pilates
...
4 Tage Pause
....
So: p.m. 6,35km@4:49, 20 Min. Kuchenpause, 6,36km@4:38

Mo: p.m. 2,35km@5:09, kurze Pause, 6,03km@4:39
Di: p.m.  6,04km@4:48, 45 Min. Pilates, 1,20km@4:11
Mi: p.m. 6,11km@5:00
Do: p.m. 4,20km@4:35
Fr: p.m. 8,91km@4:54
Sa: a.m. 45 Min. Pilates, 11,86km@4:52
So: p.m. 15,49km@4:46

Gesamt 74,90 km in elf Einheiten

Wie vor zwei Wochen prognostiziert, blieb das Eishockey spielen nicht folgenlos. 6 Tage Laufpause und eine vergleichsweise sportarme Woche waren die Folge. Am vorletzten Sonntag dann wieder los gewagt. Es hatte sich reichlich was angestaut, wie man zum Teil an den Zeiten sieht. Flott, aber fast alles im Rahmen der gefühlten easy pace. Ansonsten recht unspannend, abgesehen von der längeren Sonntagsrunde. Diese mit einer erfolgreichen Triathletin gedreht und die zukünftige Zusammenarbeit fürs Lauftraining besprochen.
Für diese Woche setze ich mich unter Zugzwang, was die Morgen- und Abendrunde angeht. Das hab ich viel zu lange vor mir her geschoben. Aber max. an 2 Tagen, da es für den langen Sonntagslauf große Pläne gibt. Dazu aber nächste Woche im Nachgang mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen