Sonntag, 4. November 2012

Training vom 22.10. - 04.11.12



Mo: p.m. 5,17km@5:04 - entspannt, aber böse Rippenschmerzen
...
elf Tage Pause
...
Sa: a.m. 5,80km@4:53, 35 Min. dehnen & Fußkräftigung p.m. - Rippe hält!
So: a.m. 3,09km@4:44, 10 Min. dehnen p.m. 6,98km@4:53, 30 Min. dehnen & Fußkräftigung -  beides entspannt

Gesamt 21,05 km

Zwei Wochen voller Schonung gehen endlich zu Ende. Die geprellte Rippe hat eine Woche nach dem Vorfall ihr volles Schmerzpensum ausgeschöpft, so dass ich am Tag nach dem Marathon nur noch kurz und locker unter Schmerzen ausgelaufen bin. Danach war Pause angesagt. In den zwei Wochen habe ich viel gekocht und gegessen und gute zwei Kilo zugenommen. Aber auch mental und körperlich vom Sport erholt. Bin nun heiß auf den Trainingsplan. Und seit gestern wieder voll belastbar. Kurze Runde mit flottem Waldabschnitt war kein Problem mehr. Also hab ich heute gleich zwei Einheiten gemacht. Muskeln etwas angesäuert. Aber sauer macht ja lustig.
Ab morgen geht der 24-Wochen Trainingsplan von Daniels los, der im Mai seinen Abschluss findet. Passend zum Start der Saison. Die ersten sechs Wochen ausschließlich Basis bilden und mit entspanntem Tempo Kilometer machen (inkl. lange Läufe und Strides). Pilates, Jiu-Jitsu, dehnen, Oberkörper- und Fußkräftigung kommen im üblichen Rhythmus dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen