Sonntag, 14. Oktober 2012

Training vom 08.10. - 14.10.12


Mo: p.m. 8,88km@4:46 entspannt
Di: p.m. 5,75km@4:52 entspannt, darin 4km zwischen 4:00 und 4:30
Mi: p.m. MYRTL-Routine, Kräftigung Arme und Rücken
Do: -
Fr:
Sa: a.m. 5,50km@4:30 fartlek p.m. 7,87km@5:00, davon 5,67km@5:25 und 2,20km@3:57
So: a.m. 8km Rad p.m. 8km Rad, 7,16km@5:00 

Gesamt 35,17 km

Eine sehr durchwachsene und planlose Woche. Montag lief es sich ganz entspannt und angenehm, obwohl am Vortag der lange Wochenendlauf auch zügig war. Ab Dienstag war ich geschäftlich in Madrid. Schön warm war es da Abends noch. Das gute Wetter hab ich Dienstag Abend noch genutzt und glücklicherweise ein Stadion gefunden, in dem noch fleißig trainiert wurde. Nach 4 flotten Kilometern auf der Rundbahn wurde ich aber entdeckt und hinaus zitiert :-)
Mittwoch, Donnerstag und Freitag ging rein zeitlich leider nicht viel bzw. nichts. Dafür war ich Samstag dann sehr fit und habe morgens das Beste aus dem Zeitmangel gemacht. Abends dann in netter Begleitung erst entspannt gelaufen und am Ende noch einmal aufgedreht.
Der Sonntag war ein Trauerspiel. Nachmittags auf dem Rad war ich schon böse unmotiviert, unausgeschlafen und suboptimal ernährt. Die geplante, lange und entspannte Runde wurde eine Qual mit wiederkehrenden Schienbeinschmerzen. Abbruch nach der ersten Runde. Wochenpensum insgesamt sehr gering und ausbaufähig. Die kommende Woche wird wieder mehr Struktur haben, womöglich auch mal zwei Einheiten pro Tag, mind. eine längere, schnelle Einheit und zum Ende der Woche wieder ein langer Lauf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen